Aktuell

Rubrik: Amtliche Publikationen

Entlassung aus Denkmalschutzinventar und Verzicht auf Anordnung von Schutzmassnahmen

Der Gemeinderat Herrliberg hat am 29.05.2018 beschlossen:

Das Wohnhaus Geb.-Nr. 506, Kat.-Nr. 5619, Grütstrasse 22, wird aus dem kommunalen Denkmalschutzinventar entlassen und auf die Anordnung von Schutzmassnahmen wird verzichtet.

Der Beschluss liegt während der Rekursfrist auf dem Bauamt, Forchstrasse 9, Büro 206, 8704 Herrliberg, während den üblichen Schalteröffnungszeiten auf.

Gegen den Beschluss kann innert 30 Tagen, von der öffentlichen Bekanntmachung an gerechnet, beim Baurekursgericht des Kantons Zürich, 8090 Zürich, schriftlich Rekurs erhoben werden. Die in dreifacher Ausführung einzureichende Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Materielle und formelle Urteile des Baurekursgerichts sind kostenpflichtig. Die Kosten hat die im Verfahren unterliegende Partei zu tragen.

Der Gemeinderat

zurück - Druckversion